Donnerstag, 7. April 2016

Food Inspiration #2 - Trüffel-Pommes mit Parmesan


Heute habe ich wieder eine Food-Inspiration für euch... :)
Der letzte Beitrag zu diesem Thema mit den Waffeln war recht gut bei euch angekommen und ich muss sagen, dass mir dieses Format total gefällt. Schon öfter hat es auf meinem Blog Rezepte gegeben und ich werde natürlich auch weiterhin ab und zu mal welche posten. Aber man kocht ja nun auch nicht alltäglich nach Anleitung. Wenn man ein Kochbuch voller Rezepte hat - wie viele davon macht man wirklich Schritt für Schritt nach?! Was mir an "Food Inspirationen" so gut gefällt, ist, dass man sie zu den eigenen Vorlieben passend anwenden und auch ummünzen kann. Es müssen keine Komplett-Gerichte sein, aber die Ideen können Anregung dazu geben, ein einfaches und vielleicht auch alltägliches Mahl etwas aufzupeppen. Solche kleinen "Impulse" finde ich super! Und darum gibt es heute einen weiteren Post dieser Art für euch - ich hoffe sehr, dass ihr Spaß daran habt!

Eine große Sucht von mir - neben Schokolade und Käse - sind Pommes! Das war mir lange Zeit gar nicht so klar gewesen, aber ich habe in den letzten Jahren diesbezüglich wirklich eine starke Liebe entwickelt. Allerdings gehe ich nicht regelmäßig zu McDonalds & Co., um Fritten zu essen. Lediglich bei holländischen Pommes kann ich absolut nicht Nein sagen und gönne mir mal eine Tüte. Viel lieber aber noch bereite ich sie selbst zu - daheim, im Ofen und in großen Massen. Manchmal muss das auch mal sein... Einmal aber habe ich doch noch auswärts Pommes gegessen. Wer von euch erinnert sich an meinen St.-Peter-Post? Dort waren wir im "Deichkind" speisen und ich bestellte mir den Pulled Pork Burger mit Trüffel-Parmesan-Pommes. Was mir dort vorgesetzt wurde - das war definitiv das edelste Fast Food, was ich je gegessen habe! 
Ich habe sogar auf Ketchup zu den Fritten verzichtet - und das heißt bei mir wirklich etwas... ^^


Diesen "Rolls-Royce" unter den Pommes wollte ich unbedingt einmal nachkreieren. Da kamen mir die Feiertagsangebote zu Ostern bei Lidl gerade recht. Denn dort bekommt man mitunter kleine Flaschen mit ausgewählten Ölen - unter anderem ist auch Trüffelöl dabei. Und Parmesan haben wir ohnehin meistens im Haus. Die Pommes (am liebsten mag ich die geriffelten) können ganz einfach im Ofen zubereitet werden und wenn sie schließlich fertig sind, beträufelt man sie mit etwas Trüffelöl. Dann kommt noch Parmesan oben drüber - und man hat die wohl dekadentesten Pommes der Welt. 
Das muss man einfach mal probiert haben - himmlisch! *-*


Ich hoffe sehr, dass euch auch diese Inspiration gefällt - und dass ihr das Ganze einmal nachmacht. Es lohnt sich wirklich sehr... 
Mögt ihr auch so gerne Pommes wie ich? Oder was ist euer Lieblingsgericht? Schreibt es mir gerne in die Kommentare. :)


Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag und alles Liebe!
Macht es gut und bis ganz bald... <3





Kommentare:

  1. Toller Post! Deine Bilder gefallen mir sehr gut, gerne mehr Food-Posts :)

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr spannende Idee, die sich zudem sehr lecker anhört. Die werde ich auch mal ausprobieren, wenn ich Trüffelöl mal entdecken sollte. :)

    Liebste Grüße an Dich!

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich auf jeden Fall sehr gut an,
    passt momentan nur nicht unbedingtin meinen Ernährungsplan. :D

    ♥, Blonde Smoothie

    AntwortenLöschen