Sonntag, 25. Januar 2015

Frozen...


Passend zum plötzlichen Einbruch des Winters gibt es heute von mir ein Augen-Make-Up mit meinem neuen Lidschatten „Cranberry Frost“ von MAC. Der Name ist Programm, darum diente als Kulisse der herrliche Neuschnee.



Der Lidschatten war ein Weihnachtsgeschenk von meiner Schwester und ich bin absolut begeistert.
Die Farbe ist außergewöhnlich, ein rötlicher Pflaumenton mit einem warmen Schimmer. Zudem überzeugt „Cranberry“ durch seine Pigmentierung, Textur und Haltbarkeit und er lässt sich kinderleicht verblenden.


Hier eine Anleitung zum Augen-Make-Up:

1.       Der Tesa-Trick:
Ein Stück Tesafilm vom äußeren Augenwinkel Richtung Augenbrauenende kleben, um ein exakteres Ergebnis zu bekommen.

2.       Eine Lidschatten-Base aufs gesamte Lid auftragen (nach Bedarf).

3.       Einen hellen, leicht schimmernden Lidschatten auf das bewegliche Lid, im Innenwinkel und unter der Augenbraue auftragen.

4.       Den dunkleren Lidschatten – in diesem Fall „Cranberry“ – aufs äußere Drittel des Lids und in die Lidfalte geben, für mehr Deckkraft schichten. Mit einem weichen Pinsel zur Mitte hin und außerdem entlang des „Tesa-Randes“ gut verblenden.

5.       Wer noch mehr Tiefe will, kann noch einen weiteren, dunkleren Ton aufs äußere Drittel geben und verblenden.
Ansonsten folgt nun der Lidstrich; erst vom inneren Augenwinkel zur Pupille, dann vom äußeren Augenwinkel zur Mitte zeichnen. Durch den Tesastreifen gelingt auch der „Schwalbenschwanz“ ganz leicht.
Der perfekte Lidstrich sollte vorne dünn sein und nach hinten dicker auslaufen.

6.       Tesastreifen abziehen, Wimpern mit der Wimpernzange formen und mehrmals tuschen.

7.       Nun das restliche Makeup fertigschminken.


Extra-Tipps: 
Sofern ihr roten Lidschatten verwendet, muss euer restliches Gesicht makellos grundiert sein und darf keine Rötungen aufweisen, da diese sonst nur hervorgehoben werden.
Außerdem sollte unbedingt schwarz in das Augenmakeup eingefügt werden, damit der Look ausbalanciert und nicht zu „kränklich“ wirkt. Wer will kann noch falsche Wimpern anbringen, das addiert Drama.
Bei den Lippen solltet ihr auf Zurückhaltung setzen und daher lediglich zu Lippenpflege oder einem nudefarbenen Lippenstift greifen.



Ich hoffe euch gefällt dieser Makeup-Look. Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, ihn selbst einmal auszuprobieren und nach eurem Geschmack zu variieren. :)

Kommentare:

  1. Das AMU sieht voll schön aus und steht dir richtig gut wie ich finde!
    Und du bist auch sehr sehr hübsch! :)

    Liebste Grüße Sijia's World ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen lieben Dank, das freut mich riesig :)
      Ich liebe deinen Blog!
      Liebste Grüße zurück! :)

      Löschen