Montag, 14. September 2015

My Holy Grail {TAG} - Estée Lauder Double Wear Makeup

Die liebe Rina vom Blog Adeline & Gustav hat mich für den "Holy Grail"-Tag nominiert. 
An dieser Stelle ein ganz liebes Dankeschön an dich! :)
Und ihr anderen - schaut unbedingt bei Rina vorbei! Ich verfolge ihren bezaubernden Blog schon seit Längerem und freue mich auf jeden neuen Post, den sie verfasst.

Was den Tag angeht - die Frage nach meinem Holy Grail im Beauty-Bereich war wirklich nicht einfach zu beantworten. Ich war auch insofern ein wenig unsicher, als ich nicht wusste, ob bei dem Tag zwingend ein Gesichtspflegeprodukt vorgestellt werden sollte - wie es unter anderem eben Rina getan hat - oder ob sich das ganze auch auf dekorative Kosmetik ausdehnen lässt. Zwar lege ich sehr viel Wert auf eine intensive Gesichtspflege und benutze hier auch tatsächlich Einiges an Produkten, wechsele diese allerdings auch öfters. Die einzigen beiden Dinge, die ich wirklich schon seit Jahren verwende, sind zum einen NIVEA-Creme, die Rina ja bereits in ihrem Beitrag zum "Holy Grail"-Tag vorgestellt hatte, und zum anderen die Lippenpflege von Carmex, die ich zwar sehr liebe, für einen solchen Post dann aber doch zu unspektakulär fand (Carmex möge es mir verzeihen...).

Eine Sache im großen Beauty-Bereich gibt es aber, die ich ohne ein Zögern als meinen heiligen Gral bezeichnen würde. Und das ist das Estée Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup.
Dieses Makeup hatte ich euch bereits im Post zu meiner Foundation-Sammlung gezeigt. Und heute will ich es noch einmal ausführlicher vorstellen...


Wie ich auf die Foundation kam...
Was Duft- und Makeup-Pröbchen angeht, bin ich ein kleiner Messie-Horter. Ich sammle alles, was ich aus Zeitschriften oder beim Douglas ergattern kann und bewahre es auf. Bis vor etwa zweieinhalb Jahren war ich noch der Meinung, eine Foundation dürfe mich keinesfalls mehr als 10 Euro kosten. Aber ich habe diese Pröbchen geliebt, weil ich durch sie auch mal teureres Makeup ausprobieren konnte.
Nun ergab sich folgende Situation: Im Sommer 2013 stand mein Abiball vor der Tür und ich wollte meine Haare und mein Makeup selber machen. Ich hatte große Sorge, dass ich mir am Ende nicht gefallen würde, weil alle meine Freundinnen zum Friseur gingen und sich dort auch schminken ließen. Deshalb musste ich mir besonders viel Mühe geben - und dafür brauchte es natürlich auch die perfekte Foundation. Ich durchwühlte also meine Sammlung an Pröbchen nach etwas, was genug Deckkraft besaß und auch noch möglichst lange halten sollte...
Und ich stieß auf ein Briefchen mit dieser Foundation.
Ich trug sie auf - und war hin und weg! Meine Gesichtshaut war ma-kel-los!!! 
Das Makeup hatte eine tolle Deckkraft, sah aber trotzdem super natürlich aus. Und irgendwie erschien es, als sei es direkt in die Haut eingezogen. Was ich nämlich damals schon hasste (und auch heute nicht leiden kann), war, wenn die Foundation wie eine schmierige Schicht auf dem Gesicht auflag und man sich hüten musste, ins Gesicht zu fassen - um nichts zu "verschieben". Das war hier absolut nicht der Fall! Ich fühlte mich mit dieser Foundation unglaublich wohl. 
Meiner Meinung nach ist ein perfekter Teint extrem wichtig für das eigene Wohlbefinden. Wenn die Gesichtshaut gut aussieht, kann der restliche Makeup-Look schon gar nicht mehr schief gehen... :)
So konnte ich ganz beruhigt in meinen "großen Abend" starten. Und auch, als ich zwischendurch einmal im Spiegel kurz checkte, ob noch alles saß, sah mein Makeup noch immer makellos und wie frisch geschminkt aus. Da wurde mir klar - diese Foundation musste ich haben!
Ich kaufte mir das erste Fläschchen von meinem damaligen Lohn fürs Babysitten. Das war der Beginn einer großen Liebe, die bis heute anhält...


Ein paar allgemeine Angaben...
Die Foundation kommt in einem Fläschchen aus Milchglas mit goldener Aufschrift und Schraubverschluss daher.
Enthalten sind 30 ml. Letzte Woche habe ich mir die Foundation bei Douglas nachgekauft und dort 42,99€ bezahlt.
Ja, ich weiß! Das ist verdammt viel Geld! Aber glaubt mir, das ist sie mir absolut wert. Ich habe in den vergangenen Monaten immer wieder einen 5-Euro-Schein beiseite gelegt, um sie mir kaufen zu können. Und genauso ergiebig ist sie auch - die nächste Flasche werde ich erst in einem halben Jahr oder auch noch später kaufen müssen. Obwohl ich die Foundation an mindestens 4 Tagen pro Woche verwende.
Was ich für den Preis allerdings erwarten würde, wäre ein Pumpspender. Der wird leider nicht mitgeliefert, kann aber dazu gekauft werden. Der Pumpspender von MAC für knapp 7 Euro soll hier angeblich passen. Mit ein wenig Übung und ruhiger Hand lässt sich aber auch ohne diesen die richtige Menge an Foundation entnehmen.
Insgesamt befinden sich um die 15 Farben im Sortiment. Ich selber trage die Nuance 2C3 Fresco.
Zusätzlich zu der "Stay-In-Place"-Variante gibt es die Foundation noch in den Versionen "Light" und "Maximum Cover". Diese beiden habe ich zwar noch nie ausprobiert, aber viele positive Erfahrungsberichte dazu gelesen.
Kaufen kann man die Foundation in Parfümerien wie z.B. Douglas, Kaufhäusern wie Karstadt, Galeria Kaufhof etc. oder auch online.


Auftrag, Effekt und Haltbarkeit
Bei dieser Foundation sollte man auf jeden Fall vor dem Auftrag eine gute Feuchtigkeitspflege verwenden, andernfalls kann sie schnell "starr" und übermäßg pudrig wirken und zudem trockene Stellen betonen. Da ich aber grundsätzlich bei meiner trockenen Haut immer eine Feuchtigkeitscreme unter dem Makeup auftrage, ist das für mich nicht weiter von Belang.
Ich persönlich trage die dickflüssige Foundation am allerliebsten mit meinem angefeuchteten Makeup-Ei auf. Das schafft einen wunderschönen Airbrush-Effekt und sieht einfach auf eine super natürliche Art und Weise makellos aus. Allerdings schluckt das Schwämmchen auch viel Produkt, was bei dieser teuren Foundation dann doch ärgerlich ist. 
Mit den Fingern in die Haut eingearbeitet ergibt sich ebenfalls ein sehr hübsches Ergebnis - ich bin nur irgendwie kein Fan davon, Foundation mit den Händen aufzutragen. 
Ein Foundation-Pinsel erreicht die volle Deckkraft der Foundation - welche nebenbei bemerkt die stärkste ist, die ich je bei einem Makeup erlebt habe. Nur Camouflage stelle ich mir noch deckender vor.
Wer Sorge hat, dass die Foundation die eigene Haut leblos aussehen lässt, den kann ich beruhigen - das ist definitiv nicht der Fall. Sie deckt zwar alles an Rötungen, Äderchen und dergleichen sehr gut ab, lässt die Haut aber trotzdem noch durchscheinen. Wer aber bloß ein wenig Feinschliff für seinen ohnehin schon schönen Teint will oder einfach nur eine leichte Foundation für den Sommer sucht, dem würde ich doch eher zu der Light-Variante raten.
Von der Haltbarkeit her ist dieses Makeup das Beste, was ich kenne - und ich habe wirklich viel ausprobiert! Es verrutscht nullkommagarnicht und behält sein Finish auch weit in den Abend hinein. Maximal ensteht ein leichtes Glänzen, was mit ein wenig Puder schnell behoben ist. Allerdings verwende ich bei dieser Foundation überhaupt kein Puder, da ich das Ergebnis "mit ohne" am schönsten finde.

Mein Fazit
Könnte man eine Foundation heiraten - ich würde es hier und jetzt tun!
Sie ist mein Retter an Tagen, wo ich mich einfach unwohl in meiner Haut fühle und ich kann mich jedes Mal auf sie verlassen. Ich benutze sie immer, wenn ich für den Blog Fotos mache (speziell für meine Makeup-Looks), da sie wie keine andere ein makelloses Hautbild zaubert.
Als ich mir letzte Woche den neuen Flakon kaufte, hatte ich einen kurzen Moment lang doch wieder Zweifel wegen des Preises. Aber als ich bezahlt hatte, war ich wirklich unheimlich glücklich. Eine gute Foundation zu haben - das ist für mich auch irgendwo Lebensgefühl. Denn wenn Foundation einer Frau das Gefühl und das Selbstbewusstsein vermitteln kann, dass sie perfekt und wunderschön aussieht, dann ist das in meinen Augen unheimlich viel wert. Und da rechtfertigt sich für mich auch eine solche Ausgabe... :)



Ich hoffe, der Post hat euch gefallen. 
Jetzt möchte ich noch ein paar liebe Menschen für den Holy Grail Tag nominieren:


Nun noch folgende Frage: Welches ist eure liebste Foundation? Oder welches Makeup würdet ihr wahnsinnig gerne einmal ausprobieren? Schreibt es mir gerne in die Kommentare. :)


Ich wünsche euch noch einen tollen Tag, macht es gut - und bis zum nächsten Mal... <3



Kommentare:

  1. Als ich gerade deinen Post gelesen habe, bemerkte ich irgendwann, dass ich ziemlich am schmunzeln bin. Warum?Weil ich dir ständig zustimmen konnte. Sitzt die Foundation, fühlt man sich gleich viel wohler. Ein Make-Up zu tragen, dass dabei gut verträglich ist und einen einheitlichen Teint schenkt, macht doch wirklich super gute Laune. :) Ich benutze ein Make-Up von Clinique in einem ähnlichen Fläschchen. Zum Benutzen drehe ich es einmal kurz um und verwende das Produkt, was beim Öffnen oben hängen geblieben ist. Zum Auftragen verwende ich einen Pinsel von Zoeva (Nr. 102) und bin jedes mal total begeistert.
    Mal sehen, ob ich in meiner eigenen Pröbchensammlung auch einen Tester von deinem Make-Up finden kann, das könnte gut sein. ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Christina von http://lifeas-christina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch, da hab ich's doch glatt in meinem Schreibfluss vergessen. Vielen vielen Dank für deine Nominierung - ich freue mich natürlich wahnsinnig! :)
      <3 <3

      Löschen
  2. Die Foundation klingt wirklich wie ein Zauberelexier! :) Die muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren!
    Deine Fotos sind wunderschön. Du kannst echt alles toll in Szene setzen! :)

    Liebe Grüße,
    Julia


    Littlest Fashion Show

    AntwortenLöschen
  3. Cool, den Post könntest du ja schon glatt zu meiner Blogparade verlinken :D
    Tolle Vorstellung, hätte nur gerne einen Swatch gesehen, wie es so deckt!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die Nominierung! Ich finde den Tag ziemlich cool und werde ihn zu einem passenden Zeitpunkt sicher auch einmal machen :)
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Die Foundation hört sich echt toll an, die würde ich auch gerne mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  6. AAA this is super fun to read! I am in love with the colour you have a beautiful blog. Do you want to support each other's blog by following each other?:) Please let me know if you do so I can follow you right back x

    kisses

    http://www.theclosetelf.com/

    AntwortenLöschen
  7. Und jaaa das ist wirklich eine Menge Geld! Ich trage in letzter Zeit so selten Make-Up und wenn dann Mineral Puder von Lili Lolo - mein Holy Grail <3
    Gut finde ich, dass das Make Up Spf 10 hat und viel gutes habe ich darüber auch schon gehört und gelesen.
    Liebe Grüße,
    Mai von Monpipit.de
    xox

    AntwortenLöschen
  8. Wow,ein wirklich toller und ausführlicher Post! :)
    Liebst,
    Any | www.echo-of-magic.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Das Make up würde ich wirklich gerne mal ausprobieren! Meine liebste ist Oxygen WOW von benefit :)

    Liebste Grüße, Joana
    TheBlondeLion - ich würde mich freuen, wenn du mich besuchst!

    AntwortenLöschen