Montag, 11. Januar 2016

Neue Schätze + eine zweite Bescherung für mich...

Hallo, ihr Lieben!

Fragt mich bitte nicht, wie es passieren konnte - aber obwohl gerade erst Weihnachten war und man doch eigentlich mit neuen Dingen erstmal versorgt sein sollte, durften in der letzten Woche ein paar kleine Schätzchen bei mir daheim Einzug halten. Ich persönlich bin eigentlich kein Mensch, der direkt nach den Weihnachtstagen wieder loszieht, um neue Dinge zu shoppen. Dazu erfüllen mich die Festtage einfach mit zu viel Zufriedenheit. Nicht nur wegen der Geschenke, die man dann bekommt - auch die Zeit zusammen mit den Liebsten macht mich froh, da braucht es keine Wünsche mehr.

Wie es trotzdem dazu kommen konnte, dass ich mich über so viele tolle neue Dinge freuen kann? 
Lest selbst... :)


Fangen wir mit den Sachen an, die ich mir selbst gekauft habe. 
Und zwar zunächst mit dem NYX Wonderstick...


Vor Kurzem habe ich euch ja in einem Post von meinem Theaterschmink-Kurs berichtet. Dort arbeiten wir sehr viel mit Fett-Makeup - gerade dann, wenn es darum geht, dem Gesicht mit heller und dunkler Farbe Dimension, also Kontur, zu verleihen. Und eben dieses Konturieren mit cremigen Produkten ist für mich in den letzten Wochen zu einem sehr interessanten Thema geworden. Besonders, da ich mich zuvor noch nicht allzu intensiv damit auseinandergesetzt habe. Das wollte ich nun nachholen und habe ein wenig recherchiert bezüglich eines passenden Produkts. Der Wonderstick erschien mir aus mehreren Gründen perfekt: Es ist ein 2in1-Stift; man hat eine helle und eine dunkle Seite und kann direkt anfangen zu arbeiten, ohne die Produkte vorher aufeinander abstimmen zu müssen. Der dunklere Ton ist zudem sehr schön aschig, ohne einen Hauch Rot darin - was beim Konturieren sehr wichtig ist. Vergleichbare Nuancen sind in der Drogerie meines Wissens nach nicht zu finden. Und dann ist es, wie bereits gesagt, ein Creme-Produkt. Was zur Folge hat, dass man hiermit sehr natürliche Effekte erzielen kann. Ich habe mir den Stick gekauft, weil ich gerne mehr in Sachen Konturieren ausprobieren möchte - nicht zuletzt, um diese Erfahrungen dann auch beim Theaterschminken nutzen zu können. Diesem Bereich habe ich bisher sehr wenig Aufmerksamkeit geschenkt und das möchte ich nun ändern. Ich freue mich schon sehr darauf, ihn zu benutzen. Der Preis liegt übrigens bei 11,99 Euro.

Falls ihr an einer Review oder einem Tutorial interessiert seid, schreibt es mir gerne in die Kommentare...


Kommen wir nun zu einem Buch, um welches ich schon sooo lange herumgeschlichen bin...
Es geht um den Ratgeber "Die Bildlooks der Profis - Kreative Bildstile mit Photoshop und Lightroom" von DomQuichotte (Rheinwerk Verlag).


In diesem Buch wird Schritt für Schritt erklärt, wie man mittels Photoshop und Lightroom einzigartige Bildeffekte erzielen kann. Es gibt einen theoretischen und einen praktischen Teil. Der erste behandelt Basiswissen, von der Farbenlehre bis zu verschiedenen Techniken und erklärt genau, welche Zutaten man für den ultimativen Bildlook braucht. Im praktischen Teil wird dann in der Art von Rezeptanleitungen gezeigt, welche Einstellungen welchen Look kreieren - man erschafft sich selbst den perfekten Filter für sein Bild. Dabei geht der Autor so vor, dass er ein und das selbe Bild auf verschiedene Weisen bearbeitet - und so ganz unterschiedliche Stile schafft. Und er wendet dies auf die unterschiedlichsten Bereiche an: von Beauty und Portrait über Fashion und Hochzeit bis hin zu Film-Looks und anderen tollen Effekten... Das Buch ist absolut genial und es wird mir eine riesige Freude machen, die einzelnen Anleitungen zu befolgen und euch dann meine Ergebnisse auf dem Blog zu zeigen...
Gekostet hat der Ratgeber 39,99 Euro.


Und dann brauchte ich einen Ersatz für meine heißgeliebte Review Minnie Skinny Jeans, die leider mittlerweile an den Knien etwas ausgeleiert ist. Bei Mango wurde ich fündig - und schließlich durfte die Skinny Push Up Jeans für 25,99 Euro mit. 


Wie gesagt, die Jeans sollte ein Ersatz sein für meine schwarze Skinny von Review. Diese habe ich, seit ich sie Ende Juli gekauft habe, beinahe jeden Tag getragen. Und da sie eher aus einem stretchigen, recht dünnen Material denn aus festem Denim ist, ist sie mit der Zeit etwas weit geworden an den Knien. Ich kann es ihr wirklich nicht verübeln - sie hat einen super Job gemacht und ich werde sie auch weiterhin noch tragen. Aber ich wollte gerne etwas haben, was etwas enger sitzt und vor allem aktuell zu meinen neuen Chelsea-Boots einen schönen Begleiter abgibt. Und diese Jeans hier hat nicht nur ein tolles, festes Material, was sich aber dennoch angenehm tragen lässt - sie zaubert auch eine klasse Figur! Man merkt richtig, wie sich die eigene Haltung verbessert, wenn man die Jeans anzieht, und dass sie den Körper formt. Außerdem hat sie, wie ihr vielleicht auf dem Bild sehen könnt, ein super schmales Bein und endet auf Knöchelhöhe, was ich sehr viel lieber mag, als meine Hosenbeine zu krempeln, um sie auf die richtige Länge zu bringen. An anderen Mädchen sieht das meist sehr cool aus - aber ich fühle mich damit selten wohl. Insofern ist die Jeans ein Volltreffer. Für den Preis kann man absolut nicht meckern. Mich würden zwar auch die neuen 700er-Modelle von Levi's sehr interessieren, aber mit dieser Hose bin ich erstmal gut bedient. Bleibt nur zu hoffen, dass sie mir auch eine Weile hält...



Dann war am Wochenende mein Freund zu Besuch - und da wir uns seit Weihnachten noch nicht sehen und dementsprechend keine Geschenke austauschen konnten, gab es eine zweite Bescherung für alle. 


Ich habe mich riesig über seine Geschenke gefreut! 
Und wie ihr seht, waren das nicht wenige...


Zum einen bekam ich ein Reinigungsset von Hama für meine Kamera - was absolut genial ist, denn nun muss ich meine Filter und Objektive nicht mehr mit meinem T-Shirt-Saum putzen... Kleiner Scherz! ^^
Enthalten sind ein Reinigungsfluid, ein weiches Tuch und ein spezieller Pinsel. 
Das wird von nun an immer mit dabei sein, wenn ich mit der Kamera unterwegs bin!



Außerdem schenkte mein Schatz mir ein Buch von National Geographic World mit dem Titel "22 Orte in Dänemark, die du sehen musst". Einige von euch wissen ja vielleicht bereits, dass ich seit Anfang dieses Wintersemesters Deutsch und Dänsich auf Lehramt studiere. Und natürlich bringt das mit sich, dass man viel Wissenswertes über Dänemark kennenlernt - zum Beispiel die schönsten Orte. Und da habe ich definitiv noch nicht alles gesehen. Ich war noch nie in Kopenhagen. Dabei möchte ich so gerne mal Den Lille Havfrue sehen, die in meinem Lehrbuch fürs Studium gerade eine sehr wichtige Rolle spielt. Auf alle Fälle habe ich mich riesig über das Buch gefreut und plane schon unseren nächsten gemeinsamen Urlaub... ;)


Und zuletzt bekam ich von ihm die ersten beiden Staffeln der BBC-Serie "Ripper Street".


Als ich im letzten Jahr einmal bei meinem Freund in Köln war, stießen wir gemeinsam auf die britische Krimiserie - und sind seitdem süchtig. Von der Machart her erinnert sie mich sehr an die amerikanischen Sherlock-Holmes-Filme mit Robert Downey Jr., von denen mir gerade der erste unheimlich gut gefiel. Und darum geht es:

1889, einige Monate nach den nie aufgeklärten Ripper-Morden, kämpft Inspector Reid darum, in den Straßen wieder Ordnung herstellen zu können. Er und seine Kollegen Sergeant Drake und Captain Jackson werden mit allerhand grausamen Verbrechen konfrontiert - und mit der Frage, ob der Ripper wieder auftauchen wird...

Ich finde diese Serie unglaublich spannend! Sie ist wahnsinnig fesselnd und bildgewaltig, ungeheuer schnell und eindrucksvoll. Dass sie erst für Zuschauer ab 16 Jahren freigegeben ist, finde ich durchaus nachvollziehbar. Ich selbst kann mir allzu brutale Szenen auch nicht besonders gut anschauen. Aber nichts desto trotz: Wenn ihr mal wieder auf Netflix unterwegs seid und keine Ahnung habt, was ihr gucken sollt, dann gebt Ripper Street unbedingt eine Chance. Ich bin eigentlich kein Serien-Mensch, aber diese hier hat mich zu 100 - nein! - zu 120% überzeugt!


Außerdem schenkte mir auch die liebe Mama meines Freundes noch ganz wundervolle Sachen...


Ihr wisst es ja - ich liebes es, zu backen! Ob Kuchen oder Kekse, das ist ganz egal. Gerade zu Weihnachten dürfen leckere Plätzchen natürlich nicht fehlen und daher habe ich mich riesig über die Ausstechförmchen mit den tollen Motiven gefreut. Die werden auf jeden Fall im nächsten Advent zum Einsatz kommen (nur noch 11 Monate...^^). Was allerdings schon jetzt in meinen Gebrauch genommen werden kann, das ist das zauberhafte Backbuch. Was für herrliche Rezepte darin sind! Einige super einfach und schnell zu machen, andere total ausgefallen und mit genialen Zutaten. Aber egal, welche Seite ich aufschlage - umhauen tun mich alle Bilder! :)



Das war es zu meinen neuen Schätzchen - hoffentlich gefallen sie euch. Wenn ihr zu irgendeiner Sache Fragen, Wünsche oder dergleichen habt, dann schreibt mir das gerne in die Kommentare! Und erzählt mir doch auch mal, was momentan euer absoluter Favorit ist - sei es im Bereich Beauty, Mode oder Lifestyle. Das würde mich wirklich interessieren... :)



Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag! 
Macht es alle gut - und bis zum nächsten Mal... <3





Kommentare:

  1. Die Gescheken sind wirklich klasse und auch deine neuen Teile, die bei dir einziehen durften sind super. Ich kenne das auch. Nach Weihnachten brauche ich eigentlich erst mal nichts neues, dennoch durften auch bei mir letzte Woche zwei neue Teile einziehen. Das liegt aber auch daran, dass ich mir vor Weihnachten nichts kaufe und da nach Weihnachten vieles runter gesetzt wird, hat es sich einfach gelohnt.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja schöne Schätzchen, die bei dir eingezogen sind.
    Dieser Wonderstick sieht sehr interessant aus... hmm den kannte ich noch gar nicht...
    lg tina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank für Deine aufmunternden Worte. Mittlerweile habe ich das Gröbste geschafft und es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten. Ich bin sher zuversichtlich, dass der Blog Relaunch bald kommt. :)

    Das Buch über die Bildlooks und über Dänemark hört sich übrigens sehr gut an. Dänemark ist ein Land, in das ich auch unbedingt mal noch reisen möchte. Gerade Kopenhagen sieht immer so schön aus. Da muss ich unbedingt mal noch hin. :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von ashhblonde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Da hast du ja nochmal ordentlich zugegriffen ;) Ich habe mir auch gestern erst zwei neue Sachen bei Amazon bestellt.
    Ich war schon einmal in Kopenhagen, leider ist das viel zu lange her. Die kleine Meerjungfrau konnte ich damals aber sehen.
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Produkte, bin auch total im Shoppingfieber versuche mich aber zusammenzunehmen :D
    Liebst, Julia
    julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  6. So viele tolle Sachen, die Jeans würde mir auch gefallen!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  7. Das erste Buch finde ich aber auch richtig interessant. Den Kauf versteh ich! :D

    http://daisyadore.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch über die 22 Orte in Dänemark finde ich wahnsinnig spannend! Total cool, dass du Dänisch studierst :) Ich würde auch sehr gerne eine skandinavische Sprache sprechen, aber bisher hat sich die Möglichkeit dazu nicht ergeben.

    Liebste Grüße
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen