Mittwoch, 3. Juni 2015

Rezept #9 - Hagenrieder Stachelbeerkuchen

Aktuell habe ich immer wieder große Lust auf Kuchen, komme aber mangels Zeit einfach nicht dazu, welchen zu backen.
Aber wofür gibt es meinen Blog? Denn hier kann ich (wenigstens) über Kuchen schreiben - und euch damit vielleicht auch eine kleine Freude machen... :)

Jedenfalls stelle ich euch heute einen extrem leckeren Streuselkuchen vor, den ihr bereits aus einem meiner älteren Posts kennen dürftet (hier). Auch ist er super geeignet für die warmen Jahreszeiten, wo ich frischen Obstkuchen so viel lieber mag als schwere Torten. Und Stachelbeeren gehen einfach immer!


Zutaten
(für ca. 12 Stücke)

Für den Quark-Öl-Teig:
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Ei
100 ml Sonnenblumenöl
1 Päckchen Zitronenaroma
150 g Magerquark
75 g brauner Zucker
Fett für die Form

Für die Füllung:
750 g Stachelbeeren
50 g brauner Zucker
5 - 6 EL Honig
150 g Magerquark
1 Ei
200 ml Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Für die Streusel:
150 g Butter
200 g Mehl
150 g brauner Zucker


Das Mehl mit dem Backpulver auf eine Arbeitsfläche sieben, eine Mulde eindrücken, das Ei mit dem Öl und dem Zitronenaroma hineingeben und den Quark und den Zucker dazugeben.
Das Ganze mit bemehlten Händen zu einem glatten, kompakten Teig verkneten, ausrollen und in eine ausgefettete Springform (26 cm Durchmesser) legen, dabei einen 3 cm hohen Rand formen.
Die Stachelbeeren verlesen, waschen, gut abtropfen lassen, auf dem Boden verteilen und mit 50 g braunem Zucker bestreuen.
Den Honig mit dem Quark, dem Ei, der Sahne, dem Vanillezucker und dem Puddingpulver in einer Schüssel glatt rühren und auf die Stachelbeeren geben.
Die Butter mit dem gesiebten Mehl und dem Zucker zu Streuseln verarbeiten und diese über die Stachelbeeren und die Quarkmischung geben.
Den Kuchen im auf 180 - 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen, herausnehmen, erkalten lassen und aus der Form nehmen.
Den Stachelbeerkuchen bis zum Verzehr kühl stellen.



Ihr merkt vielleicht: Es sind zwar viele Zutaten, aber so schwer ist der Kuchen gar nicht zuzubereiten.
Es ist einer meiner Lieblingskuchen, den ich mir auch letztes Jahr zum Geburtstag gewünscht habe... :)
Hoffentlich gefällt er euch genauso gut wie mir!
Habt ihr eventuell Wünsche bezüglich neuer Rezepte, die ich posten soll?
Dann lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen. :)

Ich wünsche euch noch einen erfolgreichen, aber vor allem auch schönen Tag!
Bis bald... <3


Kommentare:

  1. Ohh das sieht ja super lecker aus! *-*
    Da bekommt man direkt lust zum Nachmachen, vorallem weil ich so Streuselkuchen mit Obst einfach über alles liebe:D
    Liebste Grüße, Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich natürlich riesig freuen, wenn du das Rezept einmal ausprobierst... :)
      Ohja, ich liebe das auch - und aktuell habe ich da so eine riesige Lust drauf... schlimm ist das. :D
      Liebste Grüße zurück!

      Löschen
  2. Ich mag zwar kein Stachelbeer aber meine Mama umso mehr, deshalb glaube ich, er könnte ihr schmecken. Danke, brauche noch Inspirationen für ihren 60. Geburtstag ;)
    Ein sehr schöner Blog!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da passt es doch prima! :)
      Freut mich sehr, wenn ich dir ein wenig Inspiration liefern konnte...
      Ich hoffe, ihr habt eine schöne gemeinsame Zeit an ihrem Ehrentag! :)
      Liebste Grüße an dich

      Löschen
  3. Der Kuchen sieht richtig richtig lecker aus *__* Jetzt hab ich voll Bock den zu essen :D
    Liebe Grüße Marina von,

    -->ThinkingOutLoud<--

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, das ging mir auch so, als ich den Post geschrieben habe. :D
      Freut mich riesig, wenn er dir gefällt...
      Liebste Grüße :)

      Löschen
  4. Der hört sich richtig lecker an und scheint wirklich nicht so schwer zu sein :)
    Wenn du welche hast, würden mich Rezepte mit Quinoa interessieren ;)

    LG Anne
    checkoutbeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JA - zu beidem! :D
      Er ist wirklich super easy zu machen und schmeckt herrlich frisch und leicht... :)
      Grad würde mir nur ein Rezept mit Bulgur einfallen, aber ich kann ja in nächster Zeit auch mal ein Quinoa-Rezept ausprobieren - das würde mich eh mal interessieren. :D
      Liebste Grüße an dich!

      Löschen
  5. Antworten
    1. Ohja - und er schmeckt auch so! :)
      Vielleicht hast du ja einmal Gelegenheit, ihn nachzumachen...
      Liebste Grüße

      Löschen
  6. Hey,
    der Kuchen sieht unglaublich lecker aus!!
    tolles Rezept *-*

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße ♥

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke. :)
      Freut mich wirklich sehr, dass er dir gefällt!
      Vielen Dank auch für deine lieben Wünsche... :)
      Liebste Grüße an dich

      Löschen
  7. Sieht sehr lecker aus!

    LG Carla,
    closetconfidential2.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, das ist er definitiv! :D
      Ich liiiebe Kuchen einfach...
      Liebste Grüße! :)

      Löschen
  8. Der Kuchen sieht total Klasse aus, allein schon als ich Streuselkuchen gelesen habe, war alles schon vorbei! Ich bin ein total großer Fan von Streuselkuchen und ich werde den aufjedenfall auch mal machen, ich liebe nämlich Kuchen aber hab zu wenig Zeit welche immer zu back :(
    Danke für die Inspiration!

    InLove,
    Ayat von www.Flashyurface.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh wie süß, das geht mir ganz genauso!
      Sowohl mit dem Kuchen, als auch mit der knappen Zeit... :D
      Aber ich würde mich wirklich riesig freuen, wenn du das Rezept einmal ausprobierst - es lohnt sich wirklich! :)
      Liebste Grüße an dich...

      Löschen