Freitag, 6. Februar 2015

Me-Time

Momentan ist mein Studium recht anstrengend: Ich befinde mich mitten in der Prüfungsphase, habe gestern und heute je eine Klausur geschrieben und nächste Woche sind es auch noch einmal drei Stück. 
Und als sei das nicht anstrengend genug, kränkele ich zurzeit ein wenig, was sich natürlich auch auf meine Lernfähigkeit niederschlägt. Nichtsdestotrotz war ich in den letzten Tagen sehr diszipliniert und fleißig!

Nachdem ich nun den ersten Teil meiner Prüfungen hinter mich gebracht habe, wollte ich heute Abend eigentlich gleich weiterlernen, habe aber dann beschlossen, dass ich doch eine kleine Auszeit brauche, ein bisschen „Me-Time“.

Doch wie sieht Me-Time bei mir aus?

1.       Das allerallerwichtigste, um die Me-Time in vollen Zügen genießen zu können:
Kuschelklamotten!
Sobald ich nach Hause komme, muss ich mir bequeme Kleidung anziehen. Momentan bin ich ganz verliebt in meinen „Wohnmantel“, den werde ich euch bei Gelegenheit noch zeigen :)
Außerdem ist das Abschminken für mich eine absolute Notwendigkeit, damit ich mich sauber und frisch fühle.
Und ein Zopf, falls ich meine Haare nicht eh schon zusammengebunden trage. Erst dann kann ich mich so richtig entspannen.

2.       Ich liebe Kerzen, die sind für mich Gemütlichkeit pur.
Bei Ikea habe ich mir ein Dreierpack Duftkerzen gekauft. Diese riechen himmlisch nach Karamell, Schokolade und Keksen. Und das Licht tut sein Übriges, um die richtige Kuschelstimmung zu zaubern. Herrlich!



3.       Essen ist auch immer eine wichtige Sache, wenn es darum geht, eine gute Zeit zu haben. Heute hatte ich großes Glück, denn meine Schwestern hatten eine Freundin zu Besuch und wollten Schokoladenfondue machen. Als sie fragten, ob ich auch Lust dazu hätte, habe ich natürlich nicht Nein gesagt und wir hatten wirklich großartige Sachen: viel frisches Obst, Löffelbiscuits, Gummitiere,…







Danach war ich allerdings so voll, dass ich auf das Abendbrot verzichten musste, aber das darf auch mal sein :D

4.       Was ansonsten noch für mich zur Me-Time dazu gehört ist eine große Tasse Tee und ein gutes Buch oder ein schöner Film.
Momentan lese ich einen sehr süßen Roman von der Autorin Trisha Ashley, es darf aber auch gerne mal eine Modezeitschrift sein.

Was Filme angeht, bin ich immer offen für neues, habe aber auch meine Top-Movies und Serien, die ich immer und immer wieder gucken kann :)

5.       Meistens mache ich danach mit meinem Hund noch einen kleinen Spaziergang um die Häuser. Vor dem Schlafen noch einmal frische Luft schnappen tut immer ganz gut, wie ich finde.

6.       Nachdem ich mich dann schon bettfertig gemacht habe, surfe ich noch eine Weile im Internet, schaue ein paar Youtube-Videos und stelle nebenbei diesen Post fertig, bevor ich zu Bett gehe und noch kurz mit meinem Freund telefoniere.

Das war es zu meiner Me-Time. 
Habt ihr auch feste Regeln, wie eure perfekte Auszeit sein muss? 
Jedenfalls hoffe ich, dass euch dieser kleine Einblick gefallen hat und wünsche euch nun eine gute Nacht und süße Träume! :)


Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Post :)
    Ab und zu muss man sich einfach mal entspannen/verwöhnen.
    Du sprichst mir aus der Seele :D Nur, dass ich mir nur den Pony weg mache anstatt alle Haare und keinen Hund habe. Ansonsten wäre das auch für mich ein perfekter Abend:)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja, das hat mir auch wirklich gut getan an dem Tag :)
      Ohne meinen Hund hätte ich die Abend-Gänge wohl nie für mich entdeckt :D
      Liebste Grüße zurück!

      Löschen