Dienstag, 14. April 2015

Erinnerungen an meine Kindheit...


Mein Vater und ich sortieren zur Zeit alte Dias. 
Bei der Gelegenheit habe ich mir ein paar Abzüge für mein Fotoalbum machen lassen - und das hat mich auf die Idee gebracht, einen Post über meine Kindheit zu verfassen. 
Über die Dinge, die ich geliebt habe; über gewisse Rituale, die mir wichtig waren; ...
Es hat so großen Spaß gemacht, sich an all das wieder zu erinnern und dazu die Fotos zu sehen.
Ich hoffe, ihr habt an dem Post genauso viel Freude wie ich! :)

Lieblingsserien/-filme
Als ich noch ganz klein war, habe ich immer zusammen mit meinem Vater "Mila Superstar" und "Wunderbare Pollyanna" im Fernsehen angeschaut. 
Und dann gab es noch "Lady Oscar", "Sophie und Virginie", "Georgie" etc.
Diese Serien mochte ich irgendwie viel lieber als "Biene Maja" und "Sesamstraße" und was es da sonst noch so gab.
Auch Märchen habe ich geliebt - am meisten natürlich das von Aschenputtel... :)
Und bei Disney-Filmen gefielen mir "Mulan" und "Das große Krabbeln" am besten.

Lieblingsbücher
Meine damalige Musiklehrerin hatte mir das Buch "Das Flötenbärchen" geschenkt, welches ich sehr mochte.
Und auch "Hoppla - Jetzt komm ich!" habe ich mir gerne vorlesen lassen. Eine Geschichte über einen kleinen Maulwurf, der zur Party seines Freundes Dachs nur sich selbst mitbringt, da er sonst nichts hat - und dadurch seinen großen Tag erlebt...

Lieblingsessen und -getränk
Mein liebstes Essen war früher definitiv Brathähnchen mit Kartoffelpüree. Das habe ich mir auch immer zum Geburtstag gewünscht.
Genascht habe ich besonders gerne Eis, wobei ich - was heute für mich absolut unvorstellbar ist - Schokolade überhaupt nicht mochte! Später dann aber schon...
Das war dann auch die Zeit, wo heißer Kakao von Cadbury zu meinem liebsten Getränk wurde.
Irgendwann kam noch Sprite dazu, die gab es bei uns aber nur an besonderen Tagen.

Lieblingstier
Pferde! Mein erstes Wort war nicht etwa "Mama" oder "Papa", sondern "Pedd".
Ich habe Pferde einfach geliebt. 
Jeden Sonntag sind mein Papa und ich zum Reitstall in der Nähe gefahren, um uns welche anzusehen.
Und das Größte war es für mich natürlich, wenn ich mal eine Runde geführt wurde.
Ein paar Jahre später habe ich dann mein Pony Morten bekommen... :)

Lieblingsbeschäftigung/Hobbies
Natürlich Reiten! Allerdings erst ab meinem fünften Lebensjahr.
Außerdem habe ich Ballett getanzt und hatte Flötenunterricht.
Ich habe auch unheimlich gerne mit meiner Mutter Kuchen und Kekse gebacken.
Am allerliebsten aber habe ich den ganzen Tag lang gemalt und dazu Hörspiele gehört.
Pferde und Prinzessinnen waren meine liebsten Motive. 

Lieblingskleidung
Das war zum einen ein blau-weiß-kariertes Kleidchen mit zwei aufgestickten Gänsen auf der Brust. Meine Schwestern hatten beide das gleiche und wir durften es nur an Festtagen anziehen. Wahrscheinlich habe ich es deshalb so gemocht...
Zum anderen war da noch ein ganz simpler Strickpulli in himmelblau. Den habe ich ebenfalls sehr geliebt!

Lieblingsspielzeug
Am liebsten habe ich mit Barbie und Schleichtieren gespielt.
Letztere habe ich heute noch auf meinem Fensterbrett stehen, weil sie einfach so wunderhübsch sind!
Meine kleine Schwester hatte dann später auch noch "Sylvanian Families", die fand ich auch ganz zauberhaft.
Außerdem habe ich Spielzeug-Essen geliebt.
Und die Canon von meinem Vater... :D

Lieblingsberuf

Seit meiner ersten Reitstunde hatte ich den Wunsch, Reitlehrerin zu werden.
Außerdem wollte ich Köchin werden. Und Jockey. Und Fotografin.
Alles zugleich!

Liebster Ort
Zum einen das Freilichtmuseum in Molfsee.
Zum anderen der Landstrich Angeln im Kreis Schleswig-Flensburg. Da wir dort regelmäßig Urlaub auf dem Bauernhof von Freunden machten, hieß dieser Ort für mich schlicht "Kickie-Schweine-Ort" - wegen der vielen Schweine in der Umgebung.
Ich habe mein halbes Leben dort verbracht und auch heute noch liebe ich diese Landschaft mit ihren Hügeln, Buchenwäldchen und der Nähe zur Ostsee.

Größter Wunsch
Ich hatte mehrere. 
Anfangs waren es ein Pferd, ein Hund und ein Prinz...
Diese haben sich alle erfüllt! :)

Was das Schloss für meine gesamte Familie und mich angeht... daran arbeite ich noch! ;)



Ich kann mit ganzer Überzeugung sagen, dass ich eine wundervolle Kindheit voll prägender Erlebnisse hatte.
Nach wie vor stehe ich meinen Eltern und Schwestern sehr nah und bin unendlich dankbar dafür, dass ich in einer intakten Familie so behütet aufwachsen konnte.
Es macht mir so viel Freude, an meine Kindheit zurückzudenken...

Ich hoffe sehr, dass euch der Post gefallen und vielleicht auch dazu angeregt hat, euch selbst ein wenig an eure Kindheit zu erinnern. An die Dinge, die ihr geliebt habt; an besondere Ereignisse...
Was verbindet ihr alles damit? Schreibt es mir gerne in die Kommentare, das würde mich wirklich sehr interessieren! :)

Ich wünsche euch noch einen großartigen Tag!
Und bis zum nächsten Mal... 


Kommentare:

  1. Sehr schöner Post, Liebes♥
    Ich habe auch immer mit Schleichtieren gespielt, nur ist das nicht so lange her. :D Du warst echt goldig *-*
    Bussal♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich danke dir! :)
      Schleichtiere sind einfach toll!
      Wenn ich mal Kinder habe, werde ich wahrscheinlich den ganzen Tag lang mit ihnen spielen... :D
      Liebste Grüße!

      Löschen
  2. so ein schöner Post... ich denke auch unfassbar gerne an meine Kindheit zurück und ganz ehrlich... manchmal würde ich heute noch gerne tauschen wollen.
    lg missteina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke! :)
      Mir geht es ganz genauso mit dem Tauschen...
      Aber das zeigt auch, dass die Eltern alles richtig gemacht haben. :)
      Liebste Grüße an dich!

      Löschen
  3. oha was für ein toller, mit Liebe geschriebener Post! Toll! Ich hatte auch eine sehr schöne Kindheit, für die ich meine Eltern über alles dankbar bin ♥

    Alles Liebe ♥

    be-so-different.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass er dir gefällt! :)
      Oh, das freut mich total für dich.
      Es ist einfach so toll, wenn man auch nach Jahren noch so ein gutes und vor allem enges Verhältnis zu seiner Familie hat... :)
      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. Ein wunderbarer Post *.* Die Kindheit ist eine sehr prägende Zeit, umso dankbarer sind wir später, wenn wir merken, wie schön sie war.
    Ich hatte auch Spielzeug-Essen in einem "Kaufmannsladen". Das hab' ich richtig gemocht :)

    Ganz Liebe Grüße!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooooh der Kaufmannsladen! *-*
      Was habe ich das Ding geliebt! Und meinen Spielzeugherd... da hab ich die tollsten Dinge drauf gekocht! :D
      Ich freu mich riesig, dass dir der Post gefällt! :)
      Liebste Grüße an dich!

      Löschen
  5. was für ein süßer post!!! ich denke auch mega oft an meine kindheit, vor allem wenn ich kinderfotos von meiner kleinen schwester und mir sehe ode rmeine mutter in alten fotoalben rumstöbert und mir ein foto per whats app schickt....zeitreise!! <3

    danke auch für den lieben kommentar auf meinem blog! vielleicht hast du lust mich mal auf fb oder instagram zu besuchen?!
    würd mich freuen!

    https://www.facebook.com/girlietrash
    https://instagram.com/girlietrash/

    ich folge dir jetzt auch! ;) gruß aus köln nach kiel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, das finde ich ja süß! :)
      Hab ich gerne gemacht, dein Blog gefällt mir unheimlich gut!
      Ich werde dich auf jeden Fall über Facebook besuchen, Instagram habe ich nicht... :D
      Tausend Dank fürs Folgen, das freut mich riesig! :)
      Liebste Grüße an dich!

      Löschen