Freitag, 6. März 2015

Rezept #3 - Grünes Pesto

Eine der ersten Sachen, die ich lernen musste, als ich in eine eigene Wohnung zog und von da an selbst für mein leibliches Wohl verantwortlich war:

Ein so herrliches Pesto, wie es meine Mutter macht, kann man nirgendwo kaufen! 

Wie froh war ich, als sie mir das Rezept gab.
Und nun teile ich es mit euch...



Zutaten:

2 Bund/1 Topf Basilikum
4 Knoblauchzehen (nach Belieben)
50 g Pinienkerne
100 ml Olivenöl
100 g Parmesan oder Pecorino

Nun müsst ihr alle Zutaten mit einem Rührstab mixen.
Das Pesto in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Es hält sich dort auch ein paar Tage länger, dann solltet ihr es zusätzlich mit einem Ölspiegel bedecken.

Eine Variante wäre, den Basilikum durch Petersilie und die Pinienkerne durch Wallnüsse zu ersetzen.

Das Pesto schmeckt - natürlich - zu Pasta, aber auch auf frischem Weißbrot.
Außerdem könnt ihr damit euren Kartoffelsalat sowie andere Salate würzen... Probiert es doch einmal aus! :)


Mit diesem Post verabschiede ich mich ins Wochenende. Ich werde meine Großeltern besuchen und freue mich schon sehr darauf, sie wiederzusehen. 
Am Montag bin ich dann mit neuem Lesestoff für euch zurück.

Was habt ihr am Wochenende so vor? Vielleicht Pasta kochen...? :)

Kommentare:

  1. Oh jetzt habe ich Hunger! Sieht total lecker aus, werde das Pesto auch mal probieren :) Bei mir ist das selbsgemachte Pesto mal nicht so lecker gewesen und ich glaube das liegt daran, dass ich keinen Knoblauch benutzt habe wie ich grade bei deinem Rezept gelesen hab (upps..)

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende! :)

    Liebe Grüße von
    http://ola28.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knoblauch sorgt auf jeden Fall nochmal für extra Geschmack... Probier es unbedingt mal aus. :)
      Ich freu mich sehr, dass dir das Rezept gefällt!
      Liebste Grüße an dich... :)

      Löschen
  2. Das klingt sehr sehr lecker!! *_*
    Liebe Grüße, Mona <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das ist es auch...
      Nie mehr gekauftes Pesto!!! :D
      Liebste Grüße! :) <3

      Löschen
  3. Total schönes Rezept, Liebes! Ich hatte heute schon total leckere Pasta, dein Rezept werde ich bestimmt auch mal ausprobieren.
    LG Susie
    Go Carpe That Diem

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich riesig! :)
      Pasta geht einfach immer, ich könnte bis an mein Lebensende nur noch Pasta essen... :D
      Liebste Grüße an dich!

      Löschen
  4. Tolles Rezept! Ich liebe ja Pasta über alles. *-* Bei mir läuft übrigens gerade eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. :)
    Liebe Grüße Lisa
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön... :)
      Geht mir genauso! :D
      Oh, das mache ich sehr gerne, vielen Dank für das liebe Angebot!
      Liebste Grüße! :)

      Löschen
  5. Selbst gemachte Pesto ist einfach die beste *_* Ich bin leider meist zu faul dazu. Mir ist aber schon oft aufgefallen, dass die etwas teurere Pesto aus dem Supermarkt auch sehr lecker ist - das macht echt ein Unterschied zu günstigen!
    Basilikum durch Petersilie würde ich glaub nicht so gerne mögen, aber Walnüsse statt Pinienkerne kann ich mir auch richtig gut vorstellen :)
    Wünsch dir nen schönen Samstag! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gut möglich... ich habe mir einige Male Pesto gekauft und war enttäuscht, aber möglicherweise ist es auch einfach bloß nicht mein Geschmack? :D
      Vielleicht hast du ja doch einmal Lust, es auszuprobieren, auch mit Walnüssen... Darüber würde ich mich total freuen :)
      Und berichte mir dann bitte, wie es dir gefallen hat, ja? :)
      Liebste Grüße an dich

      Löschen